Saisonvorbereitung im Sand

Die Damen des VfL Kemminghausen befinden sich derzeit in der Phase der Saisonvorbereitung. Dafür wurde gestern ein Beachtraining vom Trainer (Jürgen K.) organisiert. Festgestellt wurde, dass Bewegung im Sand echt anstrengend werden kann. Nach einigen Übungen im Sand wurden Organisatorische Anliegen geklärt. Zum Einen freuen wir uns über unsere neue Kapitänin Myriam Heiny! :-) Sie wird die Mannschaft in der kommenden Saison vertreten und unterstützen. Zum Anderen beschreiten die Damen am Sonntag ihr erstes Turnier in Mengede (Regenbogenschule). Unterstützung ist herzlich willkommen.

Wir hoffen auf ein gelungenes Turnier und eine erfolgreiche Platzierung. :-) Fotos, sowie ein Bericht über das Turnier folgen nach dem Wochenende.

Allen ein sonniges Wochenende! Auf in die neue Saison!

IMG_0284

Planung der Saison 2016

Für die nächste Saison sind bis jetzt folgende Mannschaften in der Planung oder bereits gemeldet :

Jugend :

U12 : 2 Mannschaften (Bezirksliga)
U13 : 1 Mannschaft (Bezirksliga)
U16 : 1 Mannschaft (Kreisklasse)

Senioren :

Mixed : 2 Mannschaften (2. und 5. Stadtliga)
Damen : 2 Mannschaften (1x Bezirksklasse und 1x Stadtliga)

Auch für die neue Saison können wir noch Unterstützung gebrauchen, wenn also jemand Lust hat als Trainer/in oder Spieler/in ein zu steigen, bitte einfach unter folgender Email melden : m.rosinski@volleyball.vflkemminghausen.de

 

Lehrreicher Saisonabschluss der U12 in Huckarde

Huckarde 2016

Am  04.06.2016 war es mal wieder soweit, unsere jüngsten durften wieder einmal bei dem Saisonabschlussturnier der Stadtliga in Huckarde teilnehmen.

Leider gibt es in der Stadtliga keine  U12 oder U13 so das unsere Mädels in der U14 gegen wesentlich ältere Gegner antreten durften. Außerdem ist in der U14 auch das Netz deutlich höher, das Feld größer und auch die Anzahl der Spieler auf dem Feld höher.
In der U14 spielen immer 4 Spieler gegeneinander.

Leider war auch dieses mal die körperliche Überlegenheit und Erfahrung der Gegner zu Groß, so dass es am Ende leider nicht für einen Sieg gereicht hat.

Allerdings haben unsere Mädels ihr bestes gegeben und jede Menge Erfahrung sammeln dürfen. Wir sind mit 2 Teams gestartet, die von Spiel von Spiel deutlich besser geworden sind. Trotz des sieglosen Turnierverlaufs, haben alle jede Menge Spaß gehabt :)

Wir können uns auf jeden Fall auf die neue Saison freuen, wenn endlich wieder gegen Gegner aus der selben Altersklasse gespielt werden darf.

Das Neujahrsturnier des VfL

Am Sonntag, den 24. Januar 2015 veranstaltete die Volleyballabteilung des VfL Kemminghausen zum zweiten Mal ein internes Volleyballturnier mit allen Damenmannschaften, der Mixed und der Oldies-Mixed.

Gespielt wurde in bunt durchgemischten Mannschaften zu je sechs Personen, die am Vortag gerecht und ausgeglichen gebildet wurden. Kurz vor 11 Uhr gab es den Startschuss für die beginnenden Mannschaften, die um die ersten zwei möglichen Punkte des Turniers zu kämpfen. Bis kurz vor 16 Uhr pritschten und baggerten die insgesamt 35 Spieler und Spielerinnen, verteilt auf sechs Mannschaften, was das Zeug hält. Schön war mit anzusehen, dass sich Alt und Jung gegenseitig ergänzten und nach einer kurzen Kennenlernphase starke Einheiten bildeten. Die älteren gaben den jungen Spielern viele Tipps und Ratschläge durch ihre jahrelange Erfahrung. Andersrum gaben die jungen Spieler und Spielerinnen den älteren die Mobilität und zeigten ein hohes Reaktionsvermögen. Punkt um Punkt wurde so mitunter hart erkämpft, wobei Spaß und Zusammenhalt dabei – na klar – im Vordergrund standen. Das große und spannende Finale, das nach zwei Sätzen mit einem Gleichstand endete, zeigte, wie gut die Teams mittlerweile ein „WIR“ bildeten. Ein entscheidender dritter Satz war deswegen nötig, um einen Gewinner zu ermitteln.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Idee ein solches Turnier aus der Taufe zu heben, wohl als großer Erfolg zu verbuchen ist. Es war einfach ein sehr gelungenes Event, welches sicher nicht zum letzten Mal stattgefunden hat.

Gelungener Jahresabschluss !

Der VfL Kemminghausen ist am Donnerstag (17.12.2015) gegen den Tabellenzweiten namens Post Telekom angetreten. Nach einem etwas schwierigen Start im ersten Satz konnte der VfL Kemminghausen das Spiel doch noch drehen und mit einem 3:1 Sieg drei Punkte mitnehmen.
Der Beginn des ersten Satzes verlief sehr holprig. Der große Rückstand konnte leider erst am Ende des Satzes aufgeholt werden. Der gewonnene Ehrgeiz reichte dennoch nicht bis zum Schluss, sodass der VfL den ersten Satz verlor.
Nach der Ansage des Trainers und Unterstützung unserer Zuschauer konnten letztendlich die weiteren drei Sätze gewonnen werden. Der erste Satz war wie vergessen und der VfL konnte mit harten Angriffen und guten Angaben die nächsten Sätze für sich entscheiden. Alles in allem war es ein Spiel, das die Saison in diesem Jahr vorerst schön abrundet.
Wir bedanken uns nochmal für die großartige Unterstützung unserer Zuschauer!
Zudem wünschen wir allen gemütliche schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

12431201_1031126866909961_2001507027_nAuf ein neues siegreiches Jahr 

Ist die Mixed-Mannschaft noch ganz dicht…?!?!

Sind wir wirklich nicht ganz dicht,
und verfassen den Spielbericht,
in vier Zeilen – kurz und knapp,
den zweiten Sieg im Doppelpack.

Volleyball ist wohl für viele,
Kurz gesagt: DAS SPIEL DER SPIELE,
So das Motto beider Mannschaften,
wird einer wohl die Niederlage verkraften.

Montagabend vor Anbruch der Dunkelheit,
in Dortmund City trafen wir uns spielbereit,
auswärts gegen BSG Sparkasse,
durchaus ein Spiel der Königsklasse.

Der erste Satz ging an uns,
was wohl durch´s Training kommen muss.
Und denken wir bei allen Angriffsbällen,
Den Block endlich in Perfektion zu stellen.

Mal beim Spiel häuslich rumzusitzen,
kam für uns heut´ nicht in Frage,
sich bestialisch auszuschwitzen,
so mieden wir die Niederlage.

Punkt für Punkt so ging es weiter,
Bälle donnerten wie ein Blitzableiter,
mal in´s Aus jedoch öfter ins Feld
sie waren vom Steller perfekt gestellt.

Der 3 Satz – total kriminell,
ging an die Grünen und das ziemlich schnell,
eine Auszeit des Gegners ging her
weiter punkten dürfen sie nicht mehr.!!!

Kurz vor Schluss, wir glaubten es kaum,
stand´s für uns 25:17, es war kein Traum,
Mit guter Mine und Kraft unter der Haube
besigten wir den Gegner, bei denen zu Hause.

Und nach dem Spiel, nicht zu verpassen,
das gute Sprüchlein: Hoch die Tassen!
Trainer Christoph sagt zum Schluss,
Ein Spiel begossen werden muss.

   BSG Sparkasse vs. VfL Kemminghausen  –   0 : 3